Veranstaltungsarchiv

Starke Bewegungen und breite Bündnisse in Frankreich

Datum: 10/07/2021

Uhrzeit: 17:00 - 19:00

Ort: Online

andere Veranstaltungen

Paris – Marche pour le Climat, 9. Mai 2021 Foto: attac Frankreich

Videokonferenz zur politischen Situation in Frankreich 2021

Eine gemeinsame Veranstaltung von Attac Hamburg und Jour Fixe Gewerkschaftslinke Hamburg

Berichte und Diskussion mit Marie-Dominique Vernhes (Attac Hamburg) und Willi Hajek (Marseille)

Video-Konferenz am 10. Juli 2021, 17-19 Uhr über Frankreich

Raum für die Videokonferenz: https://vk.attac.de/b/reg-fgf-ssr-o3v 

In ca. neun Monaten sind in Frankreich Präsidentschafts- und Parlamentswahlen. Falls das in den deutschen Medien Thema ist, spitzt es sich auf die Frage zu: Wer wird PräsidentIn? Macron oder le Pen?

Bei den jüngsten Regionalwahlen verlor die Partei der Kandidatin le Pen! Bei einer historisch niedrigen Wahlbeteiligung von 33 Prozent.

Was spielt sich in unserem Nachbarland wirklich ab?

Über die politische Situation in Frankreich wird in Deutschland wenig berichtet, obgleich starke, langandauernde Bewegungen und breite Bündnisse zu sozialen und ökologischen Themen, aber auch gegen den Abbau demokratischer Rechte lokal wie national trotz der vielen Einschränkungen durch die Pandemie fortgeführt werden.

Sie werden dabei zunehmenden Repressionsmaßnahmen, einer medialen Hetze und Spaltungsversuchen ausgesetzt.

Auf diese innerhalb Europa bedeutende Rolle in der Ablehnung des Neoliberalismus wird auf der Konferenz eingegangen.

Die große Herausforderung der progressiven Kräfte in Frankreich besteht darin, den breiten und starken Wunsch nach einem Bruch mit der bisherigen Politik („Macronie“) und nach einer solidarischen Alternative in eine Perspektive für die Wahlen 2022 zu übersetzen, so dass diese nicht von einem Duell Macron – Le Pen dominiert werden.

Marie-Dominique Vernhes und Willi Hajek (Marseille) werden berichten und freuen sich auf eine rege Debatte.

Zum Einlesen: Bündnis in Frankreich: Plan zum Ausweg aus der Krise (PDF-Datei, 1.0 MB)