Kommentar von Brigitte (Cuba Si) zum Jour Fixe 167 zur Situation in Nicaragua

Diesen Kommentar habe ich am 12. 9. 2018 an Dieter geschickt, er ist also vor dem letzten Rundbrief verfasst und bezieht sich daher nicht auf die dortigen Kommentare. Lieber Dieter, für deinen nächsten Rundbrief und für eure Webseite mein Kommentar weiterlesen Kommentar von Brigitte (Cuba Si) zum Jour Fixe 167 zur Situation in Nicaragua

„Der Aufstand in Nicaragua: Kann sein, was nicht sein darf?“ – Jour Fixe 167 der Hamburger Gewerkschaftslinken am 5. September 2018

Zum og Nicaragua Jour Fixe gibt es dankenswerterweise einen ausführlichen Bericht der Online-Zeitung Schattenblick. Die Referenten Dr. Jürgen Steidinger (Hamburg) und Prof. Manfred Liebel (Berlin) sprachen auf Grundlage ihrer langjährigen Erfahrungen in Nicaragua über die aktuelle Entwicklung im Land und diskutierten mit dem zahlreich weiterlesen „Der Aufstand in Nicaragua: Kann sein, was nicht sein darf?“ – Jour Fixe 167 der Hamburger Gewerkschaftslinken am 5. September 2018

Jour Fixe Gewerkschaftslinke Hamburg. Einladung zur Barkassentour am 19.9.2018

Einladung zum Jour Fixe – Barkassentour am 19.9.2018 Wir treffen uns in der Nähe der U-Bahn Baumwall am Anleger Vorsetzen/City Sporthafen an der Barkassencentrale Ehlers.  Anleger Vorsetzen um 18 Uhr 30. (Bitte seid pünktlich!) Wir hatten ja am 1.8. schon weiterlesen Jour Fixe Gewerkschaftslinke Hamburg. Einladung zur Barkassentour am 19.9.2018

Nicaragua ist nicht Venezuela

von MATEO CAYETANO JARQUÍN Um zu verhindern, dass Nicaragua das neue Venezuela wird, muss man die Unterschiede zwischen den beiden Ländern verstehen und den Spielraum, der heute für die internationale Vermittlung in der nicaraguanischen Krise besteht. Bis vor kurzem sah weiterlesen Nicaragua ist nicht Venezuela

Nicaragua: Der Anfang vom Ende der Regierung Ortega-Murillo

von Matthias Schindler (zuerst erschienen in in Lunapark21 im Mai 2018) „Der Tag des Zorns ist gekommen. Über Daniel Ortega und Rosario Murillo wurde das Urteil als Regierende gesprochen: Sie sind nicht das, was wir für unser Land haben wollen. weiterlesen Nicaragua: Der Anfang vom Ende der Regierung Ortega-Murillo

Informieren Medien sachlich korrekt über G 20? Unterscheiden sich „linke“ und „bürgerliche“ Presse?

Unser Gastautor hat am Beispiel von „polizeilichen Ingewahrsamnahmen während G 20“ eine minutiöse Auswertung der Berichterstattung diverser Medien vorgenommen, die wir hiermit veröffentlichen. Unbeantwortet bleibt allerdings die Frage, ob und wie man gegen sachlich nicht korrekte bzw. manipulative Darstellung stärker weiterlesen Informieren Medien sachlich korrekt über G 20? Unterscheiden sich „linke“ und „bürgerliche“ Presse?

Erklärung der „Nicaragua Solidarität Berlin“

Gegen die Unterdrückung und Kriminalisierung der Protestbewegung Für ein freies und sozial gerechtes Nicaragua In Nicaragua revoltieren seit April 2018 große Teile der Bevölkerung gegen die Regierung des Präsidenten Daniel Ortega. Er und seine omnipotente Gattin Rosario Murillo, die seit weiterlesen Erklärung der „Nicaragua Solidarität Berlin“

Aufstand in Nicaragua – Wie weiter?
Kommentar und Linksammlung des Jour Fixe
Update am 04.08.2018 und am 21.08.2018

DEMO vor dem Altonaer Bahnhof amlaesslich des 19.07.2018

Der Kampf der Sandinisten Ende der 70er Jahre stand im Focus des Interesses der damaligen Linken in der BRD! Viele gingen damals nach Nicaragua, haben Projekte unterstützt, einige haben dort sogar gekämpft. Es wurde auch beachtet, daß die Regierung von weiterlesen Aufstand in Nicaragua – Wie weiter?
Kommentar und Linksammlung des Jour Fixe
Update am 04.08.2018 und am 21.08.2018

Nicaragua und die Linke:
Unterdrückung, Kritik, Sozialismus und Demokratie

Matthias Schindler (24.07.2018) Seit dem 19. April 2018 ist Nicaragua der Schauplatz einer gewaltigen und gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen einer Massenbewegung, die das Ende der Herrschaft von Daniel Ortega und Rosario Murillo fordert, und der von diesen Beiden geführten Regierung, die weiterlesen Nicaragua und die Linke:
Unterdrückung, Kritik, Sozialismus und Demokratie

Arbeiterbewegung von rechts? Ein aktueller Forschungsbeitrag

Warum stößt der sich ausbreitende „völkische Nationalismus“ bei Arbeitern, Gewerkschaftsmitgliedern und Erwerbslosen auf überdurchschnittliche Resonanz? Diese Frage bewegt uns als „Gewerkschaftslinke Hamburg“ natürlich ganz besonders. Aussagekräftiges Material dazu, sprich den akademischen Forschungsstand und eine eigene aktuelle Studie dazu liefert ein 50-seitiger weiterlesen Arbeiterbewegung von rechts? Ein aktueller Forschungsbeitrag