»Should I Stay Or Should I Go? Gewerkschaften zwischen Sozialpartnerschaft und realen Arbeitskämpfen«

Wir veröffentlichen das Manuskript des Vortrags zur Gewerkschaftsfrage, den Christian Frings am 22.05.2019 auf der og Veranstaltung des „Netzwerk Klassenkämpfe“ in Hamburg gehalten hat. Christians Einleitung: Vorab: mit meinen Ausführungen will ich ganz bewusst vermeiden und davor warnen, uns auf weiterlesen »Should I Stay Or Should I Go? Gewerkschaften zwischen Sozialpartnerschaft und realen Arbeitskämpfen«

War 1945 ein Neuanfang für die Arbeiterbewegung und die Gewerkschaften? Unterschiedliche Standpunkte von Uwe Gertz und Lothar Wentzel

Die Unterschiede Auf einer Veranstaltung des Jour Fixe am 5.6.2019 wurde von Lothar Wentzel (ehemaliger Mitarbeiter der Grundsatzabteilung der IG Metall) ein Vortrag gehalten mit dem Titel „Neuanfang 1945. Belegschaften und Betriebsräte setzen die Produktion in Gang“. Dem Referenten ging weiterlesen War 1945 ein Neuanfang für die Arbeiterbewegung und die Gewerkschaften? Unterschiedliche Standpunkte von Uwe Gertz und Lothar Wentzel

Clemens Tönnies ist nicht nur ein Rassist sondern das System Tönnies ist Menschenschinderei!

Erklärung von Jour Fixe Gewerkschaftslinke Hamburg zu den Äußerungen von Clemens Tönnies, Aufsichtsratsvorsitzender von Schalke 04 Clemens Tönnies ist nicht nur ein Rassist sondern das System Tönnies ist Menschenschinderei! Die rassistische Äußerung von Clemens Tönnies hat große Aufmerksamkeit ausgelöst: „Dann weiterlesen Clemens Tönnies ist nicht nur ein Rassist sondern das System Tönnies ist Menschenschinderei!

Wie schafft man Hartz IV wieder ab? Hoffen und Warten auf „linke Mehrheiten“ – bei Wahlen – bei der IGM

Kommentar zu Katrin Mohr und „Das Hartz-IV-System als Hungerpeitsche für Erwerbslose“ Die Kollegin Katrin Mohr, politische Sekretärin beim Vorstand der IGM beschreibt die Methoden vom Hartz-IV-System sehr genau und bringt ihre Wirkung auf den Begriff „als Hungerpeitsche für Erwerbslose.“:https://www.nachdenkseiten.de/?p=53741 Dann weiterlesen Wie schafft man Hartz IV wieder ab? Hoffen und Warten auf „linke Mehrheiten“ – bei Wahlen – bei der IGM

Rezo, FFF, CFF, AAO* – Stimmen des Aufbruchs. Und Stimmen von der hilflosen Seite: Albrecht Müller und Andrea Nahles

Fridays for Future

(*FFF=fridays for future. CFF=Change for future. AAO=Antifa Altona Ost) Millionen Klicks beim youtuber Rezo Es kann durchaus sein, dass von den zehn Millionen Menschen, meistens jüngere, die bis zum Wahl-Sonntag das Video von Rezo gesehen hatten, so manche deshalb überhaupt weiterlesen Rezo, FFF, CFF, AAO* – Stimmen des Aufbruchs. Und Stimmen von der hilflosen Seite: Albrecht Müller und Andrea Nahles

Qualifizierte Vernetzung – die richtige Form für den Klassenkampf heute!

Veröffentlicht / ergänzt am 14.11.2018 / 22.06.2019 von Gast Autor. – Zur Diskussion: Der Parteiansatz – Ursache für das Scheitern revolutionärer Gruppen im Gefolge der 1968-er-Bewegung Zum Inhalt dieses Beitrags: Die Lage: Gewerkschaften haben versagt. Parteien sind gescheitert. Wer wir weiterlesen Qualifizierte Vernetzung – die richtige Form für den Klassenkampf heute!

Nicaragua im Juni 2019: Das Amnestie-Gesetz des Orteguismus – oder: Die Mörder amnestieren sich selbst

Seit Juni 2018 veröffentlichten wir etliche Beiträge zu Nicaragua anlässlich „einer gewaltigen und gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen einer Massenbewegung, die das Ende der Herrschaft von Daniel Ortega und Rosario Murillo fordert, und der von diesen Beiden geführten Regierung“, wie Matthias Schindler weiterlesen Nicaragua im Juni 2019: Das Amnestie-Gesetz des Orteguismus – oder: Die Mörder amnestieren sich selbst

Großschlachter Tönnies gegen Jour Fixe und andere Kritiker seiner Ausbeutungsmethoden – Spendenaufruf

UNTERSTÜTZT UNS GEGEN TÖNNIES! Wir vom Jour Fixe mit unseren Veröffentlichungen zu diesem Thema wurden von der Anwaltskanzlei der Firma Tönnies mit einer Unterlassungsverfügung zu einer unserer Veröffentlichungen überzogen. Dies hat uns Gesamtkosten von 1.861,64 Euro beschert. Für ihre Begleichung weiterlesen Großschlachter Tönnies gegen Jour Fixe und andere Kritiker seiner Ausbeutungsmethoden – Spendenaufruf

Super-Profite und Super-Ausbeutung in der deutschen Fleischindustrie – Das Beispiel Tönnies

Das Werkvertragssystem als Spezial-Stütze der deutschen Wirtschaft macht es möglich: „Wir importieren billige Arbeitskräfte und exportieren billiges Fleisch“ –So ein Zitat des Referatsleiters Fleischbranche der NGG Tönnies gegen seine Kritiker, ua Jour Fixe: Wir vom Jour Fixe mit unseren Veröffentlichungen weiterlesen Super-Profite und Super-Ausbeutung in der deutschen Fleischindustrie – Das Beispiel Tönnies