Bolivien: Ein Volksaufstand, den die Ultrarechte ausnutzt

Von Raul ZibechiDesinformémonos, 11. November 2019 Es war der Aufstand des bolivianischen Volkes und seiner Organisationen, der letztlich zum Sturz der Regierung führte. Die wichtigsten Bewegungen forderten den Rücktritt bereits, bevor die Streitkräfte und die Polizei dies ebenfalls taten. Die weiterlesen Bolivien: Ein Volksaufstand, den die Ultrarechte ausnutzt

Eisenbahn-Werkstätten Officine in Bellinzona 2008 – 2019: Der lange Kampf gegen die Schliessung

Demonstration in Bellizona am 30. März 2008

Eine Einschätzung des 10-jährigen Kampfes der Belegschaft von Rainer Thomann (Schweiz)Rainer unterstützte und begleitete diesen – und andere – Arbeitskämpfe in der Schweiz, und war als deren „Botschafter nördlich der Alpen“ auch in Deutschland auf verschiedenen Veranstaltungen unterwegs.   Wir weiterlesen Eisenbahn-Werkstätten Officine in Bellinzona 2008 – 2019: Der lange Kampf gegen die Schliessung

Kein Volkswagenstandort im Kriegsland Türkei!

Offener Brief an die Mitglieder des Aufsichtsrates der Volkswagen AG aus Politik und Gewerkschaft Dr. Bernd Althusmann, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und DigitalisierungJörg Hofmann, Industriegewerkschaft MetallJohan Järvklo, Generalsekretär des Europäischen und des Weltkonzernbetriebsrats der Volkswagen AGUlrike Jakob, Stellv. weiterlesen Kein Volkswagenstandort im Kriegsland Türkei!

Nicaragua im Juni 2019: Das Amnestie-Gesetz des Orteguismus – oder: Die Mörder amnestieren sich selbst

Seit Juni 2018 veröffentlichten wir etliche Beiträge zu Nicaragua anlässlich „einer gewaltigen und gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen einer Massenbewegung, die das Ende der Herrschaft von Daniel Ortega und Rosario Murillo fordert, und der von diesen Beiden geführten Regierung“, wie Matthias Schindler weiterlesen Nicaragua im Juni 2019: Das Amnestie-Gesetz des Orteguismus – oder: Die Mörder amnestieren sich selbst

Gelbe Westen – ein Klassenkonflikt

Willi Hajek im Gespräch mit Schattenblick Gespräch am 6. Februar 2019 in Hamburg Willi Hajek hat vierzehn Jahre in Paris gelebt, wo er sich seit 1968 in der radikalen Linken Frankreichs engagierte. Dann kehrte er nach Deutschland zurück, lebte und weiterlesen Gelbe Westen – ein Klassenkonflikt

Gelbe Westen – nicht zu fassen

Schattenblick-Bericht zum Jour Fixe 172 Die Besten und Schlechtesten können die gelbe Weste tragen. Aber die Zukunft der Bewegung – und vieles andere mehr – wird auf der Straße entschieden werden, und nicht durch den Diskurs der verwirrten Linken. Zacharias weiterlesen Gelbe Westen – nicht zu fassen

Nicaragua – Venezuela – Kuba: Drei komplett unterschiedliche Fälle

Ortega - Maduro - Morales

Wir verfolgten ja im Laufe des vergangen Jahres die Entwicklung in Nicaragua ausführlich und mit kritischem Blick, veranstalteten ein Jour Fixe zum Thema und stellten unseren Abonennten und Lesern Artikel und Links zu den oft sehr kontroversen Positionen in der weiterlesen Nicaragua – Venezuela – Kuba: Drei komplett unterschiedliche Fälle

Nicaragua: Ortegas engste Freunde setzen sich ab

Am 08. Januar 2019 erklärte Rafael Solís – seit vielen Jahren einer der engsten Vertrauten von Präsident Daniel Ortega – in einem Offenen Brief an den Präsidenten Daniel Ortega, die Vize-Präsidentin Rosario Murillo und den Präsidenten der Nationalversammlung Gustavo Porras weiterlesen Nicaragua: Ortegas engste Freunde setzen sich ab

Interview mit der Gewerkschaftsaktivistin Agnieszka aus Poznan (Basisgewerkschaft IP)

Überall in Europa entstehen Basisgewerkschaften, auch in Polen. Dort geht ihr Wirkungsbereich weit über das Umfeld einer linken Szene hinaus. Die „Inicjatywa Pracownicza“ („Arbeiterinitiative“) organisert Beschäftigte aus Industriebetrieben, bei VW oder Amazon. Ein spannendes Interview von klassenkampf tv Basisgewerkschaft IP weiterlesen Interview mit der Gewerkschaftsaktivistin Agnieszka aus Poznan (Basisgewerkschaft IP)

Aufstand in Nicaragua – Wie weiter?
Kommentar und Linksammlung des Jour Fixe
Update am 04.08.2018, am 21.08.2018 und am 27.10.2018

DEMO vor dem Altonaer Bahnhof amlaesslich des 19.07.2018

Der Kampf der Sandinisten Ende der 70er Jahre stand im Focus des Interesses der damaligen Linken in der BRD! Viele gingen damals nach Nicaragua, haben Projekte unterstützt, einige haben dort sogar gekämpft. Es wurde auch beachtet, daß die Regierung von weiterlesen Aufstand in Nicaragua – Wie weiter?
Kommentar und Linksammlung des Jour Fixe
Update am 04.08.2018, am 21.08.2018 und am 27.10.2018