Jour Fixe 186

Datum: 01/07/2020

Uhrzeit: 18:30

Ort: Große Elbstr. 132, vor der Seemannsmission

Jour Fixe

Einladung zum 186. Jour Fixe (Draußen-Jour Fixe) am Mittwoch, 01. Juli um 18 Uhr 30 (pktl.!)

100 Jahre Frauenarbeit im Hafen:

Ein Spaziergang durch die FrauenFreiluftGalerie im Hamburger Hafen

FrauenFreiluftGalerie

Führung durch Hildegund Schuster, Künstlerin/Malerin bei FrauenFreiluftgalerie (https://www.frauenfreiluftgalerie.de/sprunginswasser.php)

Männerdomäne Hafen?

Ein Spaziergang am Elbufer von Altona nach Neumühlen lädt zur Revision eines tief wurzelnden Klischees ein. Hier gewinnt man ungewöhnliche Einblicke in Hamburgs Alltagskultur: in vielfältige und wenig bekannte Geschichte(n) von Frauen in den Hafenwelten.

Frauen ganz unterschiedlicher Herkunft arbeiten in der Fischindustrie, als „Fachkraft für Hafenlogistik“ beim Containerumschlag, an Bord von Luxuslinern oder Frachtern, bei der Kaffee-, Tabak- und Bananenernte in Lateinamerika, als Putzfrauen im Hafenbetrieb, als Sexarbeiterinnen am Straßenstrich, nahmen als Kaffeeverleserin am großen Hafen-Streik von 1896 teil, waren Zwangsarbeiterinnen im Hafen der Kriegsjahre.

Die FrauenFreiluftGalerie wächst kontinuierlich an. Künstlerinnen aus Hamburg und aus Übersee gestalten die Gemälde zusammen mit Historikerinnen.

Der Spaziergang führt mitten durch einen gewaltigen Umwandlungsprozess von Arbeits- und Lebenswelten und kombiniert aktuelle Information mit historischen Erinnerungsspuren.

Er führt vom Fischmarkt bis nach Neumühlen: ca. 2 km mit einer Dauer von etwa 2 bis 3 Stunden (je nach Pausen / Spazierkapazität).

Rollstuhlfahrer/innen sind selbstverständlich willkommen (alle Gemälde sind ohne Treppen o.ä. Ansteuerbar).

Der Rundgang enthält vierzehn Gemälde-Stationen, die wir in Wort und Bild erläutern.

Treffpunkt: Große Elbstr. 132, vor der Seemannsmission

Erreichbar: Mit S-Bhf. Königstraße (S 1,3, Ausgang Behnstraße), Fußweg ca. 12 Min. oder per Bus Nr. 383 und Nr. 111 ab Bhf. Altona bis Haltestelle Sandberg, von dort ca. 3 Min. gen Westen.

WER KOMMT, BITTE ANMELDEN!

Anschließend an das Jour Fixe:
Zusammensein mit Stevan. (in oder vor einem Lokal). Er ist Kapitän auf dem Rettungsschiff seawatch IV, das auf den Einsatz im Mittelmeer wartet und zur Zeit auf Urlaub.

Info zur Situation im Mittelmeer:
Verkehrsminister Scheuer legt Schiffe im Mittelmeer lahm und verhindert Rettung Geflüchteter aus Seenot
https://www.jungewelt.de/artikel/379892.sicherheitszeugnis-scheuers-torpedo.html