Amazon – Arbeitsbedingungen unter Corona

Von A.G., Amazon Bad Hersfeld – 23.12.2020 
Aus einem Interview der Zeitschrift Jacobin 

„Wir haben aber auch konkrete, momentane Forderungen. Das ist unter anderem der Schutz unserer Gesundheit. Amazon hat zum Weihnachtsgeschäft viele neue Leute eingestellt, es ist sehr voll in den Fulfillment-Centers und es ist schwierig, die Abstände einzuhalten. Die Fallzahlen sind wieder stark gestiegen, auch wenn immer wieder behauptet wurde, dass sich die Leute im privaten Umfeld anstecken.

In Koblenz ist die komplette Nachtschicht in Quarantäne geschickt wurden. Auch an anderen Standorten gab es teilweise hohe Fallzahlen. Bei uns in Bad Hersfeld ist es so, dass wir die ganze Zeit eine Maske tragen müssen, was natürlich auch zu Beeinträchtigungen führt. Die Blöcke zwischen den Pausen sind zweieinhalb Stunden lang, dann bekommen wir eine halbe Stunde Pause. Das heißt, man muss zweieinhalb Stunden unter hoher körperlicher Belastung mit Maske arbeiten, vor allem jetzt, wo die Bestellungen mehr werden.

Unsere Forderung ist, dass hier mehr gelüftet werden soll, und diejenigen, die aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen können, vom Arbeitgeber bezahlt freigestellt werden. Bisher gibt es nur die Möglichkeit, sich krankschreiben oder unbezahlt freistellen zu lassen.

Beim Gesundheitsschutz ist schon einiges gemacht worden, vor allem auf Druck des Betriebsrats und der Mitarbeiter. Aber Leute, die gesundheitlich eingeschränkt oder Risikopatienten sind, vor die Wahl zu stellen, auf ihr Einkommen zu verzichten oder sich zu gefährden, kann nicht die Lösung sein. Das Problem wird so auf die Mitarbeiter abgewälzt. Das Endergebnis ist, dass Leute ihre Gesundheit gefährden, aber wer kann schon monatelang ohne Lohn auskommen? Gerade viele alleinerziehende Mütter haben im ersten Lockdown ihren ganzen Urlaub und das Überstundenkonto aufgebraucht. Wenn die Schulen nun wieder schließen, stehen sie vor einem Problem.“

Das komplette Interview: https://jacobin.de/artikel/amazon-streik-weihnachten-gewerkschaft-verdi/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*