JFI 08-2021 ++ Eurogate nicht familienfreundlich! ++ Ramona hat gewonnen! ++ Cybermobbing gegen Beraterin von ausländischen KollegInnen! ++ Rot-Rot-Grün treibt Ausverkauf der Berliner S-Bahn voran ++ Corona-Krise: Erzieherinnen erzählen ++

Jour Fixe Info 08-2021. 17. Jahrgang – 20.02.2021

Aktuelle Sammlung von – vor allem – gewerkschaftspolitischen Artikeln, Beiträgen und Fakten als Ergänzung zu den Veranstaltungen des „Jour Fixe“ in Hamburg

 

 

01 Nicht familienfreundlich: Eurogate verweigert Arbeiterin gewünschte Teilzeit-Stelle

Von Nina Gessner
https://www.mopo.de/hamburg/nicht-familienfreundlich-eurogate-verweigert-arbeiterin-gewuenschte-teilzeit-stelle-38053060
Anmerkung:
Und am 8. März ist wieder der internationale Frauentag! Der Anteil der Frauen am Wirtschaftsleben wird hervorgehoben und ihre Verdienste gelobt. Nur wahrgenommen in weiten Teilen der Wirtschaft wird das noch nicht, z.B. im Hafen. Nicht bei der Geschäftsleitung und auch nicht bei den Betriebsräten!
Man sieht nur die im Hellen: Sorgt sich in Berlin um die Quote von Frauen in Aufsichtsräten und Vorständen. Die im Dunkeln sieht man nicht: Die Mütter, die in ihrer Doppelbelastung unser System am Laufen halten. Sie haben mühsam ihre Interessen beim Arbeitsgericht durchzusetzen. Heike hat am 15. März ihr Verfahren am Hamburger Arbeitsgericht. Wir sollten dabei sein! (DW)

Solidarität mit Heike R. – gegen Änderungskündigung durch Eurogate

Teilzeitarbeit im Hafen – Nichts für Vereinbarkeit von Beruf und Familie? Diskriminierung in der Hafenarbeit muss beendet werden! Solidarität durch verdi!
https://hamburg.verdi.de/presse/pressemitteilungen/++co++def2fbbc-69ec-11eb-97a1-001a4a160116

Verdi: Heike ist Vorreiterin

Video, 3 Minuten
https://www.ardmediathek.de/ard/video/Y3JpZDovL25kci5kZS9kMTVkNGQ1Ny1jMmYyLTQyNTgtOTk3Ny05NWMyMTdlYmFlNDc/

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

02 Ramona hat gewonnen! Wir gratulieren!

Asklepios zieht überraschend Kündigung zurück
https://www.mopo.de/hamburg/nach-streit-mit-pflegerin-asklepios-zieht-ueberraschend-kuendigung-zurueck-38076228

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

03 Cybermobbing gegen Daniela Reim, Beraterin osteuropäischer KollegInnen

„Schockierend, wie schnell man den Ruf eines Menschen zunichte machen kann“
Von Inga Wolter
https://www.nwzonline.de/oldenburg/blaulicht/oldenburg-cybermobbing-gegen-oldenburgerin-schockierend-wie-schnell-man-den-ruf-eines-menschen-zunichtemachen-kann_a_50,4,2707964463.html
Anmerkung:
Es geht um Daniela Reim. Sie arbeitet bei einer Beratungsstelle für ausländische ArbeiterInnen in Oldenburg, meistens ehemalige WerkvertragsarbeiterInnen. Sie spricht rumänisch und arbeitet mit in einem Bündnis gegen das „System Tönnies“. Sie hat gerade ein Verfahren gegen den größten Subunternehmer bei Tönnies, Micolescu, gewonnen. Wir wünschen Daniela viel Kraft, das alles durchzustehen und weiter für ihre Landsleute da zu sein. Wer mehr über den Einsatz von Daniela erfahren will, lesen den anschaulichen Bericht in der SZ! Unten. (DW)

Wenn Daniela Reim kommt, wird es heikel

„Daniela ist dreist. Manchmal geht sie bis zum bitteren Ende“
Von Hans von der Hagen
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/daniela-reim-wanderarbeiter-1.4194226-0#seite-2
Anmerkung:
Wir bräuchten hunderte oder tausende Danielas, damit die KollegInnen aus Osteuropa etwas mehr zu ihrem Recht kommen. Und zu mehr Selbstvertrauen. (DW)

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

04 Hamburgische Geschichte: Das Gängeviertel

Christian Lehmann erzählt in fünf Szenen
Im Rahmen eines Oral-History-Seminars im Studiengang Geschichte der Universität Hamburg haben wir uns mit dem Alltags-und Sozialleben im Gängeviertel beschäftigt und zu diesem Zweck ein Interview mit dem Zeitzeugen Christian geführt, der von 1968 bis 1971 als Student im Gängeviertel in der Speckstraße gelebt hat. Die späten 1960er und frühen 1970er Jahre stellen eine sehr späte Periode der Gängeviertel dar, die schon im 18. Jahrhundert existierten und weite Areale des Hamburger Stadtzentrums abdeckten.
Dennoch ist dieser Zeitraum nicht weniger spannend, denn Christian erlebte das verbliebene Gängeviertel als Ort struktureller Veränderungen…
https://hamburgische-geschichten.de/das-gaengeviertel/

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

05 Gesamthafenbetrieb Bremen (GHB) Zeit aufzustehen

Wir kämpfen für Euch, hieß es, und jetzt stehen die Eckpunkte des neuen Beschäftigungssicherungstarifvertrag beim GHB/V fest. Verhandelt wurde da nicht großartig. Der Arbeitgeber hat seine Wunschliste auf dem Tisch gelegt und klar gemacht, dass er denkt, am längeren Hebel zu sitzen. Die Tarifkommission des GHB im Lande Bremen hat dann nur abgenickt.
http://bremerfeierabend.blogsport.eu/2021/02/10/zeit-aufzustehen/

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

06 Unterm Hammer: Rot-Rot-Grün treibt den Ausverkauf der Berliner S-Bahn voran

Von Ralf Wurzbacher
https://www.nachdenkseiten.de/?p=69749

IG Metall Berlin lehnt Zerschlagung der S-Bahn ab!

Die Initiativen des AK internationalismus IGM Berlin sind auf fruchtbaren Boden gefallen!
https://www.arbeitskreis-internationalismus.de/ig-metall-berlin-lehnt-zerschlagung-der-s-bahn-ab/

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

07 Abstand – Maske – Arbeitskampf!

Bemerkenswerter Tarifrundenauftakt der IG Metall in Stuttgart
Tarifrunde unter Existenzangst
Mit zwei Aktionen startete die IG Metall Stuttgart am Donnerstag, 11.02.2021, in die Tarifrunde 2021. Bei strahlender Wintersonne, Schnee und Minusgraden verließen mehrere Hundert ihre Arbeitsplätze!
https://www.arbeit-zukunft.de/2021/02/14/abstand-maske-arbeitskampf/

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

08 Wolfgang Hien: Arbeitsschutz in den Betrieben völlig unzureichend!

Video, 3 Minuten.
http://www.wolfgang-hien.de/download/REPORT.mp4
Anmerkung:
Wolfgang Hien ist vielen von einem Jour Fixe bekannt. Es ist ein weiteres Jour Fixe mit ihm geplant, sobald wieder Präsenztreffen möglich sind. Wir informieren rechtzeitig! (DW)

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

09 Corona-Ausbruch: Husumer Schlachthof muss schließen

Von Steffen Bach
https://www.fleischwirtschaft.de/wirtschaft/nachrichten/Corona-Ausbruch-Husumer-Schlachthof-muss-schliessen-43899?crefresh=1

Corona-Ausbruch in Fleischfabrik: Ein Drittel auf Schlachthof positiv

Von Jost Maurin
https://taz.de/Corona-Ausbruch-in-Fleischfabrik/!5747125/

Gemeinsam gegen die Tierindustrie: Protest vor Danish Crown in Husum

https://twitter.com/GGTierindustrie/status/1360535118465687558

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

10 Kolleg*innen des Oetker-Konzerns in Unruhe: Massenkündigung bei Durstexpress

https://arbeiterpolitik.de/2021/02/kolleginnen-des-oetker-konzerns-in-unruhemassenkuendigung-bei-durstexpress/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=vorlage-newsletter-arbeiterpolitik-nr-xy-diese-zeile-anpassen_1

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

11 Kitas in der Corona-Krise: Erzieherinnen erzählen aus ihrem Alltag

Von Christiane Lehmann
https://wir-sind-verdi.de/2021/02/10/kitas-in-der-corona-krise-das-fordern-erzieherinnen/

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

12 Der Putsch von ganz oben – Ein Resumé nach 15 Jahre Hartz IV und Agenda-Politik

Von Jürgen Aust
Als einer der wenigen investigativen Journalisten erhob Arno Luik wie nahezu kein anderer seiner Zunft in einem Essay im „Stern“ vom 21.10.2004 eine außergewöhnlich scharfe Anklage gegen die von der SPD geführte Bundesregierung und ihre Agenda-Politik: „Ein Putsch von ganz oben. Wirtschaft und Politik bauen diesen Staat rücksichtslos um. Was der SPD gestern noch heilig war, ist heute Teufelszeug. Die Reformen zertrümmern das Land – es wird kalt in Deutschland.“
https://gewerkschaftsforum.de/der-putsch-von-ganz-oben-ein-resumee-nach-15-jahre-hartz-iv-und-agenda-politik/#more-9930

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

13 Obdachlosigkeit in Hamburg: Kältetod trotz leerer Hotels

Hamburg: Wintereinbruch trifft Obdachlose besonders hart. Politik behauptet, nicht helfen zu können
Von Kristian Stemmler
https://www.jungewelt.de/artikel/396374.obdachlosigkeit-k%C3%A4ltetod-trotz-leerer-hotels.html

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

14 Staatseigentum: Neuerlicher Griff aufs Tafelsilber

Minister will Staatsanteile verscherbeln
Von Werner Rügemer
https://publik.verdi.de/ausgabe-202101/staatseigentum-neuerlicher-griff-aufs-tafelsilber/

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

15 Kohlenmonoxid: Ein Toter und viele Verletzte, darunter Kinder – auch ArbeiterInnen aus Rheda-Wiedenbrück

Von Andreas Eickhoff
Bei dem Gebäude soll es sich um eine Unterkunft von ausländischen Arbeitnehmern aus der Fleischindustrie handeln, die zumindest teilweise in Rheda-Wiedenbrück tätig sein sollen. In dem Gebäude fanden Feuerwehrleute Gasflaschen, die möglicherweise zur Beheizung des Gebäudes benutzt worden waren.
https://www.wa.de/nordrhein-westfalen/kohlenmonoxid-toter-verletzte-beckum-kinder-feuerwehr-notarzt-grosseinsatz-90194232.html

DGB schockiert über Drama in Beckumer Mitarbeiterunterkunft

https://muensterland.dgb.de/presse/++co++2104c8aa-6939-11eb-8288-001a4a160123

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

16 Corona besiegen?

Von Dr. Andreas Wulf (medico-international)
Ein schnelles Ende der Pandemie erzwingen zu wollen, kann autoritäre Maßnahmen begünstigen. Die Erfahrung mit HIV zeigt, dass Strategien erfolgreicher waren, die nicht auf falsche Hoffnungen setzten.
https://www.medico.de/blog/corona-besiegen-18082

Anmerkung:
Sehr guter Artikel von Andreas Wulf, der jahrzehntelang zu Gesundheitsthemen in der ganzen Welt arbeitet und die Pandemie und ihre Bekämpfung in größere Zusammenhänge einordnet, u.a.: „
Gesundheit ist mehr als kein Corona“. (BZ)

Virologe: „Corona ist auf dem Rückzug“

Der Virologe und Epidemiologe Klaus Stöhr sieht das Abklingen der Corona-Pandemie. Die Angst vor den Mutationen hält er für unbegründet.
Von Michael Maier
https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/corona-ist-auf-dem-rueckzug-li.139546?mktcid=smsh&mktcval=OS%20Share%20Hub
Anmerkung I aus NDS:
Klaus Stöhr durfte bekanntlich nicht an der vorletzten Merkel-Länder Runde teilnehmen. Er kam aber in dieser Woche im ARD-Brennpunkt zu den neuen Beschlüssen zu Wort. Moderatorin Susanne Stichler versuchte schon nach kurzer Zeit, ihn zu unterbrechen, weil ihr offenbar eine Aussage nicht passte. Das misslang. Das Interview blieb recht kurz, die Moderatorin schien froh, als das Gespräch beendet war. (HM)
Anmerkung II:
Immerhin kommen Virologen, die kritisch den Regierungsmaßnahmen noch ab und zu in den öffentlichen Medien zu Wort. Merkel verweigert sich einer Beratung durch Kritiker, sie vertraut nur ihren Regierungslautsprechern Wieler, Drosten, Lauterbach. (DW)

Volker Reinhardt: „Der Mensch ist ein relativ robustes Lebewesen“

Interview von Michael Hesse
Der Historiker Volker Reinhardt über die verheerende Pest im 14. Jahrhundert, die den Lauf der Geschichte trotzdem nicht grundlegend verändert hat – und aus der sich eine konkrete Lehre für die Corona-Pandemie ziehen lässt.
„Professor Reinhardt, wurde die Menschheit im Jahr 1348 ähnlich von der Pest überrascht wie die Welt heute von der Pandemie?“
https://www.fr.de/kultur/gesellschaft/volker-reinhardt-der-mensch-ist-ein-relativ-robustes-lebewesen-90197331.html

Covid-19: Bekämpfungsstrategie und Entscheidungsfindung

Eine Arbeitsgruppe von 8 Professoren hat sich „unter der Plattform „CoronaStrategie“ zusammengefunden, um für einen stärkeren wissenschaftlichen Diskurs und interdisziplinäre Risikoeinschätzung in Vorbereitung von politischen Entscheidungen in der Pandemiebekämpfung zu werben“.
Startseite: https://covid-strategie.de/

Dort verlinkt gibt es, u.a., Thesenpapier 7 – 111 Seiten: http://www.matthias.schrappe.com/index_htm_files/Thesenpap7_210110_endfass.pdf

Pleite in der Pandemie

Wie krank macht Corona unsere Wirtschaft? – Film von Denise Jacobs und Juliane Kussmann
https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-pleite-in-der-pandemie-100.html
Anmerkung:
Ein sehr guter Bericht! Obwohl er sich mit der Frage: „Wie krank macht Corona unsere Wirtschaft?“ selbst widerspricht, weil er an mehreren Beispielen aufzeigt, daß Corona nicht „unsere“ Wirtschaft krank macht sondern daß sie auch schon vorher in der Krise war! (DW)

Dr. Daniele Ganser: Corona und China: Eine Diktatur als Vorbild?

Vortrag, 1 Stunde, 40 Minuten.
Am 5. Februar 2021 hat der Schweizer Historiker & Friedensforscher Dr. Daniele Ganser in der Nähe von Basel einen Vortrag gehalten
https://www.youtube.com/watch?v=xcjMUVrsBVg&feature=share
Anmerkung:
Ein langer Vortrag, aber es lohnt sich, für ihn sich Zeit zu nehmen! (DW)

Leserbriefe zu „Zur Diskussion gestellt: Daniele Gansers Vortrag zu Corona und China. Eine Diktatur als Vorbild“
https://www.nachdenkseiten.de/upload/pdf/210215_Leserbriefe_Zur_Diskussion_gestellt_Daniele_Gansers_Vortrag_zu_Corona_und_China_Eine_Diktatur_als_Vorbild.pdf

„Mensch Alma, es ist so schön, dich zu sehen! Wann warst du zuletzt in der Schule?“ – „Vor Weihnachten“

Von Jana Franke Frey, 50 Jahre, Theaterpädagogin und Lehrerin aus Brandenburg
https://1bis19.de/gesellschaft/mensch-alma-es-ist-so-schoen-dich-zu-sehen-wann-warst-du-zuletzt-in-der-schule-vor-weihnachten/
Anmerkung:
Berührender Bericht einer Lehrerin mit ihrer Schülerin, der einem die Situation von SchülerInnen und LehrerInnen sehr bewußt macht! (DW)

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

17 MASSIVE WIRTSCHAFTSKRISE – DIE CORONA-PANDEMIE ALS BRANDBESCHLEUNIGER

„Berichte zu Auswirkungen auf die Lage der Arbeiterinnen und Arbeiter und deren Widerstand“
Die Strategie von Regierung und Kapital ist es – und die Mainstream-Medien hauen in die gleiche Kerbe – die Tatsachen verschleiernd auf Corona als Grund für die Rezession zu verweisen. Wir können nur immer wieder darauf verweisen, daß Corona nur der Brandbeschleuniger für die Krise ist! Die KollegInnen sind betroffen sowohl direkt durch die Wirtschaftskrise als auch durch die Maßnahmen der Bundesregierung (Gaststätten, Kultur, Soloselbständige …)

Berichte aus Betrieben, Branchen, Wirtschaft:

4400 Jobs: Arbeitskampf bei Schaeffler spitzt sich zu. Entlassungen auch in Hamburg
https://betriebskampf.org/2021/02/07/es-geht-um-4400-jobs-arbeitskampf-bei-schaeffler-spitzt-sich

Schwere Werftenkrise in Mc Pom
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/warum-sich-die-mv-werften-in-einer-krise-befinden-17148661.html?service=printPreview

Modekette H&M baut 800 Stellen ab: Frauen und Behinderte zuerst
https://www.zeit.de/arbeit/2021-02/h-und-m-stellenabbau-entlassungen-muetter-behinderte-corona-sparplan/komplettansicht

Krisenfolgen: Drastischer Mitgliederschwund
https://www.jungewelt.de/artikel/395349.gewerkschaftskampf-spuren-der-krise.html

Krisenfolgen: Millionen Erwerbstätige Armutsgefährdet
https://www.jungewelt.de/artikel/395332.millionen-erwerbst%C3%A4tige-armutsrisiko-ausgesetzt.html

Zahl der Arbeitslosen stark gestiegen
https://www.jungewelt.de/artikel/395423.zahl-der-erwerbslosen-stark-angestiegen.html

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

18 Termine

Arbeiterbewegung von rechts?

Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Klaus Dörre (Uni Jena)
25.02.2021, 18:00 – 20:00 Uhr. Online-Veranstaltung, bitte anmelden.
Welche Verunsicherungen erleben Menschen, die sie zu rechtspopulistischen Antworten greifen lassen? Wie können Gewerkschaften und Gesellschaft gegensteuern?
Veranstalter: verdi Kiel, DGB Kiel, KDA, RLS
https://sh.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/DA754/arbeiterbewegung-von-rechts?cHash=673952d49b3270c95da2d749ce86d9e7

Einladung der „Beratungsstelle Arbeit & Gesundheit“

wir laden Sie und euch hiermit herzlich zu unserer nächsten Online-Veranstaltung ein:
Die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel aus Sicht des Arbeits- und Gesundheitsschutzes:
Welche Anforderungen ergeben sich für Betriebe?
Dienstag, 02. März 2021, 10:00 – 12:00 Uhr, online
Den Einladungstext auf unserer Homepage: www.arbeitundgesundheit.de
Da die Zahl der Plätze begrenzt ist, bitten wir um formlose Anmeldung per Mail an buero@arbeitundgesundheit.de.
Bei der Anmeldung bitte Namen, Unternehmen und Ihre Funktion im Unternehmen angeben. Die Teilnahme ist kostenlos.
„Beratungsstelle Arbeit & Gesundheit“ und „Perspektive Arbeit & Gesundheit“

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

19 Olivenöl aus Kreta kann bestellt werden!

Projekt Synergasia:
Seit bereits 7 Jahren unterstützen wir vom Jour Fixe eine Bauernkooperstive aus Vamos (Kreta). Das dort traditionell produzierte und mit mechanischem Verfahren kalt gepresste Olivenöl verfügt über hohe Qualität und dient dazu, einer Reihe von Bauernfamilien in diesen wirtschaftlich extrem schwierigen Zeiten einen fäiren Preis für ihr Öl zukommen zu lassen. Das Öl wird einmal jährlich ausgeliefert. In diesen Tagen beginnt der Transport der neuen Ernte von Kreta nach Groß-Gerau bei Frankfurt. Von dort aus geht es in den Postversand. Es wird ausschließlich in 5l-Kanistern vertrieben und kostet inclusive Porto pro Kanister 75€.
Bitte wenden an Barbara Kübel: b.kuebel@pinnau.com., um nähere Informationen sowie das elktronische Bestellformular zu erhalten.

Ein guter Tropfen. Das Projekt ‚Synergasia‘ vermarktet Olivenöl zu fairen Preisen direkt nach Deutschland. Ein Bericht von Barbara Kübel
https://www.gew-hamburg.de/sites/default/files/download/hlz/1602_01_hlz_janfebr2016_besuch_auf_kreta.pdf

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

20 Food and housing for Lampedusa

https://www.labournet.de/wp-content/uploads/2021/02/Food_Housing_for_Lampedusa_160221.pdf

Anmerkung:
Unterstützt Inge und Christian, die vier jungen Afrikanern aus der Lampedusa-Gruppe eine Wohnung besorgt haben. (DW)
Auf facebook:
https://www.facebook.com/solistadthamburg/photos/a.11

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*