analyse & kritik über einen Tarifkonflikt in Berlin
… und das Versagen von ver.di

Die Gewerkschaft ver.di lässt das nichtmedizinische Personal an den Berliner Krankenhäusern hängen. Die Beschäftigten dort sind überwiegend im Niedriglohnbereich beschäftigt. Ein bereits begonner Streik wurde von ver.di nach zwei Tagen abgewürgt. Dustin Hirschfeld beschreibt in ak – analyse & kritik | Zeitung für linke Debatte und Praxis warum kämpfende Belegschaften sich ihre Gewerkschaft zurückerobern sollten und dort im Apparat mal richtig aufgeräumt werden muss.

Quelle: www.akweb.de/ak_s/ak632/21.htm
​Foto: Klasse gegen Klasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

× 3 = 18